Rehabilitationsklinik

im Epilepsie-Zentrum Bethel

 
Suchen

Psychologie (Neuropsychologie | Psychotherapie)

Neuropsychologie

Die neuropsychologische Tätigkeit befasst sich mit der kognitiven Leistungsfähigkeit des Gehirns. Personen mit einer Epilepsie oder einem ersten epileptischen Anfall berichten häufiger von Gedächtnisproblemen oder Schwierigkeiten bei der Konzentration. Es können auch bei weiteren oder anderen Funktionen des Gehirns – z. B. bei unterschiedlichen Aufmerksamkeitsleistungen oder der Durchführung einer Handlung – Schwierigkeiten auftreten.

Während der Rehabilitation können wir gemeinsam mit Ihnen Ihre kognitive Leistungsfähigkeit untersuchen, um herauszufinden, ob und wenn ja welche Beeinträchtigungen vorliegen und was gegebenenfalls dafür die Ursachen sein können. Bei Schwierigkeiten können wir mit Ihnen innerhalb der neuropsychologischen Therapie mögliche Trainings- und Kompensationsstrategien durchsprechen und gegebenenfalls einüben. Die Untersuchung Ihrer kognitiven Leistungsfähigkeit hilft auch (zusammen mit den Befunden der anderen Berufsgruppen) Fragen rund um die Ausbildung oder Arbeitsplatz zu beantworten:

  • Sind bei einer Ausbildung Schwierigkeiten zu erwarten?
  • Welche Veränderungen an Ihrem Arbeitsplatz benötigen Sie, um dort besser zurecht zu kommen?
  • Können Sie eine Umschulung schaffen?

Die Beurteilung der kognitiven Leistungsfähigkeit ist somit ein wichtiger Baustein in Ihrer medizinischen und medizinisch-beruflichen Rehabilitation. 

Psychotherapie

Eine Epilepsie oder ein erster epileptischer Anfall bringt für die meisten Betroffenen eine Reihe von Fragen und Besonderheiten mit sich. Hierbei geht es häufig um die Behandlung, den Beruf oder das Privatleben. Bei diesen Fragen ist es wichtig, sachliche Informationen zu bekommen.

Daneben haben die Betroffenen oft auch Fragen, die eher mit dem Gefühlsleben und der Bewältigung der Erkrankung im Alltag zu tun haben. Dies können Sorgen über den Verlauf der Krankheit sein, belastende Gefühle wie Angst oder Peinlichkeit, Ärger oder Frust über bestimmte Einschränkungen oder schwierige Erfahrungen im sozialen Umfeld.

Das Team der Psychologie setzt sich aus Neuropsychologen und Psychotherapeuten zusammen
Das Team der Psychologie setzt sich aus Neuropsychologen und Psychotherapeuten zusammen

Jeder Mensch hat seine persönliche Art, mit diesen Themen umzugehen. Bei manchen stellt sich auch eine echte psychische Erkrankung ein, z. B. eine Depression. Um sich über die emotionalen Belastungen austauschen zu können, beinhaltet die Behandlung in unserer Rehabilitationsklinik verschiedene Gruppenangebote, die sich mit der Epilepsie-Bewältigung beschäftigen. Es besteht auch die Möglichkeit von psychotherapeutischen Einzelgesprächen, um ganz individuelle Themen im persönlichen Rahmen ansprechen zu können. 

Unsere Rehabilitationsklinik wurde ausgezeichnet durch:

© 2022 Rehabilitationsklinik im Epilepsie-Zentrum Bethel
var _paq = _paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(["setCookieDomain", "*.www.epilepsie-rehabilitation.de"]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="//statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', '11']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();